Un- und niedriglegierter Stahlguss

Klemmleiste aus niedriglegiertem Stahlguss



Die Gruppe der un- und niedriglegierten Stähle enthält Werkstoffe für allgemeine Anwendungszwecke, bei denen das Bauteil mittleren Beanspruchungen ausgesetzt ist. Die Werkstoffe werden im normalgeglüht oder vergüteten Zustand eingesetzt und erreichen Zugfestigkeiten bis 600 N/mm² bei Bruchdehnungen zwischen 15 bis 25 %. Als Legierungselemente enthalten die Stähle neben 0.1 - 0.5 % Kohlenstoff noch Mangan und Silizium.

Die Normgrundlage für un- und niedriglegierte Stahlgusssorten finden sich in DIN EN 10293 "Stahlguss für allgemeine Anwendungen".






GussStahl Lienen GmbH & Co. KG

Industriestraße 10
D-49536 Lienen

Fon: +49 (0)5483/7454-0
Fax: +49 (0)5483/7454-54

info@gsl-lienen.de

GussStahl Lienen GmbH & Co. KG

Industriestraße 10
D-49536 Lienen

Fon: +49 (0)5483/7454-0
Fax: +49 (0)5483/7454-54

info@gsl-lienen.de

GussStahl Lienen GmbH & Co. KG

Industriestraße 10
D-49536 Lienen

Fon: +49 (0)5483/7454-0
Fax: +49 (0)5483/7454-54

info@gsl-lienen.de