Wärmebehandlung

In den Wärmebehandlungsöfen können Glühvorgänge bis 1100 °C durchgeführt werden.

Die mechanischen Eigenschaften der Bremsscheibe werden durch die Wärmebehandlung präzise eingestellt.



 

Viele Stähle erhalten erst mit der passenden Wärmebehandlung die gewünschten mechanischen oder auch magnetischen und kristallografischen Eigenschaften. In Verbindung mit der chemischen Zusammensetzung können so gezielt auf die Bauteilbelastung eingestellte Werkstoffe erzeugt werden.

Bei GSL können alle üblichen Wärmebehandlungsprozesse durchgeführt werden

  • Diffusionsglühen
  • Normalglühen
  • Weichglühen
  • Spannungsarmglühen
  • Vergüten (Härten und Anlassen)
  • Austenitisierungsglühen mit Abschrecken

Als Härtemedien stehen Wasser, synthetisches Härteöl und bewegte Luft/Ventilatoren zur Verfügung. Unsere Wärmebehandlungsprozesse unterliegen der regelmäßigen Kontrolle durch eine externe Prüfmittelüberwachung. Die mitbehandelten Werkstoffproben werden von akkreditierten Prüfinstituten geprüft und dokumentiert. Falls eine Wärmebehandlung einmal nicht bei uns durchgeführt werden kann, haben wir Partner für spezielle Anforderungen.






GussStahl Lienen GmbH & Co. KG

Industriestraße 10
D-49536 Lienen

Fon: +49 (0)5483/7454-0
Fax: +49 (0)5483/7454-54

info@gsl-lienen.de

GussStahl Lienen GmbH & Co. KG

Industriestraße 10
D-49536 Lienen

Fon: +49 (0)5483/7454-0
Fax: +49 (0)5483/7454-54

info@gsl-lienen.de

GussStahl Lienen GmbH & Co. KG

Industriestraße 10
D-49536 Lienen

Fon: +49 (0)5483/7454-0
Fax: +49 (0)5483/7454-54

info@gsl-lienen.de